Über uns

… oder, wie wir auf den Havaneser kamen …

Bino und Buffy

Für unsere Bernersennenhündin Buffy suchten wir 2001 einen Spielgefährten. Voraussetzung war: Es sollte ein Kleinhund sein, der möglichst nicht so sehr haart, denn Buffy tat dies für Drei!So entschieden wir uns für die Rasse Havaneser. Er unterliegt keinem saisonbedingten Fellwechsel, hat eine praktische Größe, ein niedliches Aussehen und einen lustigen Charakter.

Es dauerte nicht lange, da wurden wir fündig: „Bino Bernstein“ kam zu uns aus dem Zwinger „del Piedra Preciosa“ von Renate Hegerath aus Kevelaer.

Bino, Stina und Buffy

Buffy und Bino waren trotz des Größenunterschiedes sofort ein Herz und eine Seele. Bino entwickelte sich vom Erscheinungsbild und Gebäude her so gut, dass wir angesprochen wurden, doch mal mit ihm auf Ausstellungen zu gehen. Dies taten wir dann auch – mit sehr viel Erfolg. Seit 2001 sind wir Mitglied im Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V., der dem VDH und FCI angeschlossen ist.

Durch eine kleine aber feine Hobbyzucht wollten wir unseren Beitrag am Erhalt dieser wunderbaren und seltenen Rasse leisten. So kam dann unsere „Stina“ (Udina Cara) aus dem Zwinger „von der Old’n Aue“ von Elke Kern aus Gifhorn in unsere Familie. Durch ihre vorwitzige und kesse Art hat sie sehr schnell das Regiment im Rudel übernommen.

– Einer muss ja der Chef sein 😉 –

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.